Drei Fragen an den Bürgermeister­kandidaten

Drei Fragen an den Bürgermeister­kandidaten

Rückhalt durch die Familie, breite Unterstützung im Heimatort und ganz viel Motivation: Wenn im September 2020 die Kommunalwahl ansteht, bittet Thomas Kötterheinrich (SPD) die Ladberger Bürgerinnen und Bürger um ihre Stimme. Sein Team hat mit ihm über die Beweggründe seiner Kandidatur gesprochen.

Warum möchtest Du Bürgermeister von Ladbergen werden?

Thomas Kötterheinrich: Ich bin seit fast 50 Jahren in Ladbergen verwurzelt und engagiere mich schon lange ehrenamtlich für unser Dorf. Als die Kandidatur an mich herangetragen wurde, musste ich nach positiver Rückmeldung durch meine Familie nicht lange überlegen. Es gibt doch kaum eine schönere Aufgabe, als an hauptverantwortlicher Stelle seinen Heimatort weiter voranzubringen.

Besonders wichtig ist Dir, die Bürger zu beteiligen?

Thomas Kötterheinrich: Richtig. Politik ist nicht immer einfach und manchmal sind Entscheidungen der Politik auch für den Bürger schwer nachvollziehbar. Mit regelmäßigen Bürgersprechstunden sowie vor allem auch mit direkter Beteiligung der Bürger an Prozessen in unserem Ort möchte ich Politik noch erlebbarer machen. Ich möchte auch erreichen, dass sich dadurch wieder mehr junge Menschen in Ladbergen engagieren. Ganz gleich ob in der Politik, im Verein oder in einer anderen Gruppe. Wir alle sind Ladbergen und benötigen Ehrenamt.

Welche Reaktionen hast Du nach Bekanntgabe Deiner Kandidatur bekommen?

Thomas Kötterheinrich: Ich habe natürlich breite Zustimmung aus meiner eigenen Partei erfahren, kann aber auch auf die Unterstützung der Grünen und der FDP bauen. Auch aus Ladberger Vereinen und von vielen Bürgerinnen und Bürgern kam viel positive Resonanz, jedoch werde ich weiterhin um jede einzelne Stimme kämpfen. Als Sportler weiß ich, dass das Spiel erst vorbei ist, wenn der Schiedsrichter abgepfiffen hat.

Jeden Monat werde ich hier auf dieser Website, sowie im "Blättken" ein Wahlziel für 2020 vorstellen, dran bleiben lohnt sich also...!

Zurück

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, OpenStreetMap und Youtube geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.